Sie sind hier

06.11.2017

Neuigkeiten

Bremerhaven - Diepholz - Bonn

Heute beginnt in Bonn die 23. UN-Klimakonferenz mit ca. 25.000 Teilnehmern aus aller Welt. Mit dabei ist auch eine Botschaft von Lebensbaum Gründer Ulrich Walter. Überbringer der Nachricht ist Arne Dunker, Geschäftsführer des Klimahauses Bremerhaven. Seit Juni sammelte er Postkarten mit Klimabotschaften für die Konferenzteilnehmer. 1.000 Postkarten kamen zusammen, verfasst von Besuchern des Klimahauses sowie regionalen Akteuren aus Politik und Wirtschaft. Diese Botschaften übergibt Arne Dunker heute an das Sekretariat der Klima-Rahmenkonvention der UN. 

Damit die Klimabotschaften auch dort ankommen, wo sie hinsollen, begab sich Arne Dunker bereits letzte Woche auf den Weg nach Bonn. Natürlich klimafreundlich: mit dem Fahrrad. Auf seiner 470 km langen Tour machte er am 2.11. Halt in Diepholz. Denn auch der ambitionierteste Radler braucht eine Verschnaufpause. Ulrich Walter begrüßte ihn mit einer frisch aufgebrühten Kanne Jogger´s Tea® und folgender Lebensbaum Klimabotschaft: „Wir machen bei Lebensbaum gerade die Erfahrung, dass wir als Bio-Lebensmittel-Hersteller den Klimawandel wirksam bekämpfen können. Durch die richtige Landnutzung und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen senken wir nachweislich Emissionen und entziehen der Atmosphäre CO2. Wir fordern von den Politikern ein stärkeres  Engagement, national wie international, zur Vermeidung einer weiteren Erderwärmung.“  Wie es geht, zeigt das Klimaprojekt von Lebensbaum und der Ambootia Tea Group.