Sie sind hier

11.12.2017

Neuigkeiten

Entkusseln am Nikolaustag

16 Lebensbaum Mitarbeiter — darunter 12 Auszubildende — machten sich am 06.12.2017 zum Entkusseln auf den Weg ins Diepholzer Moor.  Mit Astscheren und Handsägen wurde niedriger Gehölzaufwuchs entfernt. Fachkundig begleitet wurde die Aktion vom Naturschutzbeauftragten des Landkreises Diepholz, Dieter Tornow, und Dorothee Wibbing vom Naturschutzring Dümmer.

Regelmäßige Entkusselungsaktionen im Diepholzer Moor sind notwendig, um das Moor vor dem Austrocknen zu bewahren und in seinen natürlichen Zustand zu bringen. Durch junge Birken (Kusseln) wird dem Boden Wasser entzogen und Licht genommen. Moortypische Pflanzen wie Torfmoos können dadurch nicht wachsen und sterben ab. Dabei werden klimaschädliche Gase wie CO2 freigesetzt. Ein gesundes Moor ist außerdem wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.  

Lebensbaum übernahm 2011 die Patenschaft für das Diepholzer Moor. Seitdem unterstützt der Bio-Pionier die Renaturierung des Moores finanziell und aktiv. Regelmäßiges Entkusseln ist notwendig, um das Moor in seinen natürlichen Zustand zu bringen. Mehr zum Thema Moorschutz finden Sie hier.