Sie sind hier

19.07.2017

Neuigkeiten

Der Sommer ist da. Jetzt geht endlich die Eiskaffee-Saison los

Eiskaffee mit dem Dripster

Besonders gut schmeckt kalter Kaffee nach der Cold-Drip Methode. Fruchtig und süß. Die Zubereitung von sogenanntem Cold Drip Coffee hat etwas von einem trägen Sommertag: 2 Stunden oder länger tropft kaltes Wasser auf das Kaffeepulver. Mit dem Dripster können Sie ganz einfach zu Hause Cold-Drip Kaffee zubereiten. Der Dripster ist ein einfach funktionierendes, kleines und günstiges Gerät. Der Kaffeebehälter besteht aus hochwertigem Pyrex-Glas. Gefiltert wird der Kaffee durch ein feines Edelstahlnetz. Mit dem Ventil zur exakten Einstellung der Tropfgeschwindigkeit verändern Sie die Zubereitungsdauer und damit den Kaffeegeschmack. Je länger die Extraktion dauert, desto vielseitiger und komplexer schmecken die Kaffee-Aromen. Der Koffeingehalt hängt natürlich vom verwendeten Kaffee und der verwendeten Kaffeemenge ab. Prinzipiell gilt, dass durch die lange Kontaktzeit ordentlich Koffein aus den Kaffeebohnen gelöst wird. Bei der Wahl des Kaffees gibt es praktisch keine Einschränkungen. Entscheiden Sie sich für den Start am besten für die Bohnen, die Ihnen auch sonst gefallen.
Den fertigen Cold Drip Coffee sollten Sie einmal umrühren, da zu Beginn relativ viele Aromen extrahiert werden. Cold Drip Coffee schmeckt pur, auf Eis oder verdünnt mit Wasser oder Milch. Hervorragend eignet sich der Cold Drip Coffee auch als Cocktail-Zutat – mit oder ohne Alkohol. Er harmoniert mit Tonic Water oder Orangensaft. Fertig ist die Sommerfrische.

Der Dripster ist mit einer Höhe von 29 cm vergleichsweise kompakt. Er kostet 48 Euro im Lebensbaum Onlineshop:

https://shop.lebensbaum.de/dripster-cold-drip-coffee-maker.html/