Sie sind hier

21.02.2008

Die BioLogX GmbH nimmt ihre Arbeit als Logistikdienstleister für Lebensbaum auf

Reibungsloser Umzug und Start dank guter Planung

Nach einer kurzen und reibungslosen Bauphase und einer termingerechten Einlagerung der Fertigwarenbestände konnte das Versandteam des Logistikzentrums BioLogX jetzt die Arbeit aufnehmen. Damit setzt der mittelständische Biopionier aus  dem norddeutschen Diepholz nach dem Bau des benachbarten Hauptsitzes im Jahr 2001 innerhalb kurzer Zeit ein weiteres Großprojekt um. Das auf Kaffee, Tee und Gewürze spezialisierte Unternehmen sorgt durch das neu erstellte Logistikzentrum für einen weiteren Professionalisierungsschub und gewährleistet neben einer hervorragenden Herstellpraxis nun zudem eine Logistikleistung, die auch zukünftigen Kundenanforderungen gerecht wird.

Das Logistikzentrum BioLogX umfasst einen Hallenkomplex, in dem mehr als 5.700 Palettenplätze für Lagerung und Kommissionierung zur Verfügung stehen. Hochmoderne Technik in Sachen Produkterfassung, Einlagerung, Kommissionierung und Versand unterstützen die demnächst 20 Mitarbeiter und gewährleisten eine praktisch fehlerfreie und schnelle Auftragsabwicklung.

Getreu den Unternehmensprinzipien wurden auch bei diesem Bau ökolo-gische Aspekte berücksichtigt, die vor allem den geringen Ressourcenverbrauch betreffen. Sozial- und Verwaltungsräume, die auch von Lebensbaum Mitarbeitern genutzt werden, ergänzen den Trakt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 5,4 Millionen Euro.

Ulrich Walter, Gründer und Geschäftsführer von Lebensbaum und der Betriebsgesellschaft BioLogX, sagt dazu: „Mehr Flexibilität und die gezielte Ausrichtung auf zukünftige logistische Anforderungen unserer Kunden sind neben anderen natürlich wichtige Erfolgsfaktoren für Kundenzufriedenheit, hohe Lieferfähigkeit sowie weiteres Wachstum der Unternehmensgruppe.“

Der Bau eines Logistikzentrums wurde nötig, da das im Jahr 2001 erstellte Hauptgebäude dank einer anhaltend guten Auftragslage und kontinuierlichen Umsatzzuwächsen schnell wieder aus allen Nähten platzte. Die durch die Umlagerung der Fertigwaren frei gewordenen Lagerflächen im Hauptgebäude werden umgestaltet und mit weiteren Produktionsanlagen bestückt. Mit dieser Kapazitätsausweitung durch modernste, leistungsstarke Abfülltechniken sind die Weichen auf weiteres kontrolliertes Wachstum gestellt.

Lebensbaum untermauert mit dieser Unternehmenserweiterung seine Kompetenz als modernes Bio-Unternehmen, das alle Bereiche – vom internationalen Einkauf der Rohwaren direkt bei den Erzeugern über die Produktentwicklung und Abfüllung bis hin zur Vermarktung und Logistik der Bio-Produkte – abdeckt.