Sie sind hier

26.09.2008

Lebensbaum weiter auf Expansionskurs

Erster Spatenstich für Erweiterung des Produktionsbereiches

Lebensbaum expandiert weiter. Am Freitag, dem 26. September, fand der erste Spatenstich für die Erweiterung des Produktionsbereiches statt. Dieses Bauvorhaben ist nach der Fertigstellung der Firmenzentrale im Jahr 2001 und der Tochterfirma  BioLogX im letzten Jahr bereits das dritte Großprojekt, das das mittelständische Naturkostunternehmen in Diepholz umsetzt.

Für die Produktionserweiterung wird ein 1.500 qm großer Anbau erstellt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt rund 7 Millionen Euro, wobei 4 Millionen allein für die neuen, hochmodernen Abfüll-Maschinen vorgesehen sind. Dadurch kann das Unternehmen seine Produktionskapazitäten bei Bedarf auf das Doppelte der bisherigen Leistung steigern. Mit der Betriebserweiterung wird Lebensbaum  weitere Arbeitsplätze schaffen, so dass die Belegschaft bis 2010 voraussichtlich auf über 100 Personen anwachsen wird.

„Als Marktführer im Bio-Fachhandel müssen wir mit dem Segment mitwachsen. Gleichzeitig können wir behaupten, dass Produktionsstätten dieses Niveaus in der Branche wohl kaum zu finden sind“, erklärt Ulrich Walter. Sämtliche Unternehmensteile sind damit nach modernstem Standard ausgestattet und erfüllen die Erfordernisse eines Qualitätsmanagement-Systems nach DIN ISO 9001, einem Umweltmanagement gemäß EMAS II, sowie des International Food Standards IFS auf höherem Niveau. „Die Verbraucher, die bereit sind höhere Preise für Bio-Produkte zu zahlen, haben aber auch einen Anspruch darauf, beste Qualität, hergestellt nach höchstem Standard zu erhalten. Nur so wird man langfristig am Standort Deutschland eine Chance haben“, so Ulrich Walter weiter.