Sie sind hier

02.10.2009

Lebensbaum produziert CO2-emissionsfrei

Lebensbaum nimmt eine der leistungsstärksten Erdwärmeanlagen Niedersachsens in Betrieb

Lebensbaum hat eine der leistungsstärksten Erdwärmeanlagen Niedersachsens (470kW) in Betrieb genommen. Die moderne Anlage kann dank neuster Technik nicht nur alle Produktionsräume im Winter beheizen, sondern im Sommer wenn nötig auch kühlen. Die Mehrkosten für die Anlage belaufen sich auf ca. 300.000 Euro. Die Anlage wird sich, geht man von weiteren Steigerungen der Energiepreise aus, bereits nach wenigen Jahren amortisieren. Der für die Pumpen notwendige Strom stammt – wie im ganzen Unternehmen bereits seit Jahren üblich – aus regionaler Windkraft. Damit produziert der Spezialist für Kaffee, Tee und Gewürze aus ökologischem Landbau komplett ohne Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid.

Durch die Kombination der Erdwärmeanlage mit Naturstrom spart Lebensbaum gegenüber herkömmlicher Energienutzung rund 230 t Kohlendioxid pro Jahr ein. Der Gesamtbetrag des im Unternehmen vermiedenen CO2 erhöht sich damit auf insgesamt ca. 500 t pro Jahr. „Damit trägt das Unternehmen aktiv zum Klimaschutz durch CO2-Reduktion bei. Für eine Bio-Firma eine Selbstverständlichkeit“, so Geschäftsführer Ulrich Walter. „Auch wenn zunächst einmal erhebliche Mehrkosten mit der Installation der Erdwärmeanlage verbunden waren, wird sich die Investition langfristig rechnen und damit auch zur Erhaltung der Wirtschaftlichkeit beitragen“, ist sich Ulrich Walter sicher.