Sie sind hier

31.08.2009

Tag der offenen Tür: 8.000 Menschen besuchten Lebensbaum

Über 8.000 Besucher haben am vergangenen Samstag in Diepholz hinter die Kulissen von Lebensbaum geschaut. Der Spezialist für Tee, Kaffee und Gewürze aus ökologischem Landbau hat das 30-jährige Firmenjubiläum zum Anlass genommen, die neue Produktionserweiterung sowie das Logistikzentrum BioLogX vorzustellen. Seit 2001 wurden mehr als 20 Millionen Euro in die Firma investiert. Dabei verfolgt der Familien- Unternehmer Ulrich Walter eine klare Strategie: „Ich fühle mich nur meiner Idee von einem nachhaltigen Wirtschaftskonzept verpflichtet. Die neue Erdwärme-Anlage oder der hohe Dämmstandard der Firmen-Gebäude sind Ausdruck unseres Verständnisses von sinnvollem Unternehmertum. Ich gehe davon aus, dass auf lange Sicht in Deutschland nur Unternehmen eine Zukunft haben, die hochwertige Produkte energieeffizient und umweltschonend herstellen.“

In der Wareneingangshalle hatten bekannte Bio-Marken Verkaufsstände aufgebaut. Viele Besucher bummelten gemütlich durch die Stände und schauten sich anschließend die komplette Produktionsanlage an. „Man denkt ja im Alltag nicht darüber nach, aber spannend ist es schon, zu sehen, wie aus Tee, Papier und Faden ein gefüllter Teebeutel wird“, erklärt die 17-jährige Anna Meinecke fasziniert. Ein Kasperle-Theater sowie die größte Drachenrutsche Deutschlands faszinierten vor allem die Kleinen, während Infostände zu alternativen Energien oder Umweltschutzprojekten das ältere Publikum ansprachen. Für das Kaffee-Showrösten konnten sich Jung und Alt gemeinsam begeistern. Und während die Jazzkapelle „Original Salzsieders“ feinsten Oldtime-Jazz aufspielte, genossen entspannte Besucher dampfenden Kaffee und frisch gebackene Kuchen. „ Die Leute haben sich amüsiert und informiert, so haben wir uns das vorgestellt“, fasst der sichtlich zufriedene Firmeneigentümer Ulrich Walter den Tag zusammen.