Sie sind hier

02.05.2012

Über die Schulter geschaut: Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Wie kommt der Tee in den Beutel und der Pfeffer in das Glas? Beim Zukunftstag konnten 15 Mädchen und Jungen zwischen 11 und 15 Jahren diesen Fragen auf den Grund gehen – und uns einen Tag lang über die Schulter schauen. Eine Tour durch unsere Produktionshallen sorgte dabei für große Augen. Im Rohwarenlager waren besonders die Nasen gefragt. „Hier riecht’s aber gut“, staunten die Kinder.

Wo die duftenden Kräuter und Gewürze herkommen, erklärten die Kollegen im Einkauf; wie sie kontrolliert werden, zeigte die Qualitätssicherung. Und wie lässt sich am besten herausfinden, wie etwas schmeckt? Einfach probieren!

Das durften die Kinder bei uns selbst erleben, denn am Nachmittag war ihre Kreativität gefragt: Aus 15 verschiedenen Zutaten wie Apfel, Hibiskus und Zitronengras konnten sie eigene Tees zusammenstellen. Die Ergebnisse präsentierten sie uns und ihren Familien zum krönenden Abschluss in unserem Bistro.