Sie sind hier

18.03.2013

Lebensbaum Stiftung verleiht Forschungspreis Bio-Lebensmittel

Verleihung erstmals auf der BioFach 2014

Ohne Forschung keine Zukunft. Das gilt auch für die Bio-Branche, die seit jeher von Forscher- und Entdeckergeist vorangerieben wird. Daher unterstützt die Lebensbaum Stiftung einen neuen Forschungspreis für Studenten: „Wir prämieren die besten Ideen und Lösungen zu ökologischen Themen und Nachhaltigkeitsfragen, die mit einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft entwickelt wurden“, so Ulrich Walter. Ein Feld, in dem es noch viel zu entdecken gilt! Und wenn die Neugier allein nicht Anreiz genug ist: Für die beste Bachelor-Arbeit gibt es 2.000 Euro, die beste Master- oder Diplomarbeit erhält 3.000 Euro und der Doktorand mit der besten Dissertation erhält 5.000 Euro.

Wichtig ist, dass das Werk in Zusammenarbeit mit einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen der Bio-Branche verfasst wurde. Dadurch wird gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen Universität und Branche gefördert – auf dass Theorie und Praxis einander näher rücken.

Der Forschungspreis wird erstmals im Jahr 2014 im Rahmen der BioFach in Nürnberg verliehen. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2013.

Mehr zum Forschungspreis und den Teilnahmebedingungen