Kaffeewissen

Zubereitung

Es gibt bei weitem nicht nur eine Art, Kaffee zuzubereiten. Viele Wege führen nach Rom. Jeder davon mit seinen eigenen Vorzügen – und seiner eingeschworenen Gruppe von Verwendern. Für welchen Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen.

Cold Brew

Der Kalte.

Weiterlesen

 Cold Brew bietet Ihnen ein mildes Geschmackserlebnis. Bei diesem Verfahren werden andere Aromen aus dem Kaffee gelöst als beim Aufgießen mit heißem Wasser. So entwickelt sich ein ganz neuer Geschmack.

 

Cold Brew Kaffee kann auch warm getrunken werden: Einfach das Konzentrat im Verhältnis 1:1 (oder je nach Geschmack) mit heißem Wasser aufgießen.

Alle Lebensbaum Röstkaffees sind für die Cold Brew Methode geeignet, besonders lecker wird es mit Mexiko Kaffee.

 

Weniger

Espressokocher

Der Praktische.

Weiterlesen
  1. Den unteren Teil des Espressokochers bis unter das Ventil mit warmem Wasser füllen.
  2. Den Metalleinsatz für das Kaffeepulver einsetzen und bis zum Rand füllen.
  3. Kaffeepulver ganz leicht mit den Fingern andrücken und Kannenoberteil festschrauben.
  4. Kocher auf den Herd stellen und erhitzen.
  5. Sobald das Wasser kocht und gleichmäßig durch das Pulver nach oben gedrückt wird, Kocher vom Herd nehmen.
  6. Idealerweise in eine dickwandige, vorgewärmte Espresso Tasse füllen und genießen.

Achtung: Die Kanne ist sehr heiß. Bei Nachschub erst abkühlen lassen, bevor man den Espressokocher erneut aufschraubt.

Weniger

French Press

Die Französische.

Weiterlesen
  1. Die Kanne mit heißem Wasser ausspülen, um sie vorzuwärmen.
  2. Kaffeepulver in die French-Press-Kanne geben (ca. 2 Esslöffel pro Tasse). Wenn Sie selber mahlen, wählen sie einen groben Mahlgrad.
  3. Wasser für den Kaffee aufkochen und kurz abkühlen lassen (optimale Temperatur: 90°C).
  4. Einen Teil des Wassers aufgießen und mit einem Löffel vorsichtig verrühren. Es bildet sich eine goldige Schaumkrone.
  5. Restliches Wasser langsam nachgießen.
  6. Kaffee ziehen lassen (je nach Stärke 2 – 4 Min).
  7. Stempel gleichmäßig herunterdrücken.
  8. Genießen.

 

Weniger

Filterkaffee

Der Klassiker.

Weiterlesen
  1. Pro Tasse 125 ml heißes Wasser (optimal 94 °C) und 7-8 g Kaffeemehl (1 gehäuften Esslöffel/1 Kaffeelot) verwenden.
  2. Filtertüte in den Filteraufsatz geben und mit warmem Wasser durchfeuchten, so öffnen sich die Poren der Filtertüte, was beim Aufguss die Aromen durchlässt. ( Überschüssiges Wasser danach unbedingt ausgießen.)
  3. Das Kaffeemehl in den Filter geben und glatt streichen, damit der Kaffee beim Aufguss gleichmäßig extrahiert wird.
  4. Einen Teil des Wassers aufgießen bis ca. 1 cm über dem Kaffeemehl.
  5. Den Kaffee kurz aufquellen lassen. Und dann das restliche Wasser in kreisenden Bewegungen nachgießen.
  6. Den Kaffee durchlaufen lassen und genießen. 
Weniger