Sie sind hier

Feige

Zur Pflanze

Feigen wachsen an sommergrünen, milchsaftführenden Sträuchern oder Bäumen von bis zu 10 m Höhe. Der Feigenbaum, der als eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt gilt, zählt zu den Maulbeergewächsen. Die Blütenstände sind flaschenförmig mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm. Die Feige „blüht“ nach Innen, im Querschnitt zeigen sich mehrere hundert fleischig gewordenen Fruchtstiele.

Geschmack

Feigen haben ein honigartiges Aroma und eine angenehme Süße, die bei getrockneten Feigen noch stärker ist.

Wissenswertes

Bereits in der Antike waren Feigen ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Da frische Feigen schnell gären und Feigenbäume dreimal im Jahr geerntet werden können, ist die Trocknung eine beliebte Verarbeitungsmöglichkeit. Frisch werden sie vor allem direkt in den Anbauländern verzehrt. Sie wirkt verdauungsanregend und wirkt sich positiv auf die Blutbildung aus.

 

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Country Kaffee Das ideale Familiengetränk, bekömmlich und gut löslich