Sie sind hier

Hibiskus

Zur Pflanze

Der Hibiskus bzw. Eibisch ist eine Gattung von mehreren hundert Pflanzenarten innerhalb der Malvengewächse. Bei uns kommt Hibiscus sabdariffa, auch Roselle genannt, zum Einsatz. Sie ist eine einjährige, krautige Pflanze von bis zu 3 m Höhe mit purpurnen Stängeln und Blattstielen. Nach dem Verblühen der bis zu 7 cm großen Blüten werden die fleischigen, tiefroten, manchmal auch schneeweißen Blütenkelche geerntet.

Geschmack

Der Geschmack von Hibiskus ist durch einen hohen Anteil an Zitronensäure, Äpfelsäure und Ascorbinsäure bestimmt. Der säuerliche Hibiskusblütentee wird heiß oder kalt getrunken und ist unter der Bezeichnung Karkadeh in Ägypten und im Sudan ein beliebtes koffeinfreies Erfrischungsgetränk. Aber auch in Curries macht sich Hibiskus gut.

Wissenswertes

Hibiskus wird ein blutdrucksenkender Effekt nachgesagt. In der afrikanischen Volksmedizin wird der Tee als krampflösendes, leicht abführendes Mittel eingesetzt.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Tulsi & Wildes Zitronig, Aromatisch
Sanddorn & See Kräftig, Feinherb
Frühlingstee Leicht und spritzig - eine milde Kräuter-Grüntee-Mischung
Rotes Curry Zum Würzen von Reis, Gemüse und Fleisch.
Granatapfel-Orange Feinherb, fruchtig – die Kraft edler Früchte