Sie sind hier

Kreuzkümmel (Kumin)

Zur Pflanze

Kreuzkümmel ist ursprünglich im östlichen Mittelmeergebiet beheimatet. Die einjährige Pflanze blüht bereits zwei Monate nach der Aussaat und bildet dann die kleinen Früchte, die dem Kümmel ähneln und zum Würzen verwendet werden.

Geschmack

Die orientalische und die indische Küche sind geprägt vom Kreuzkümmel. Während die Vorderasiaten das aromatische Gewürz den Speisen ungeröstet beigeben, bevorzugen indische Köche für ihre Speisen das gebratene oder geröstete Gewürz, das dann ein besonders nussiges Aroma hat. Kreuzkümmel passt sehr gut zu Reis-, Fleisch- und Gemüsegerichten und lässt sich prima mit Ingwer, Knoblauch oder Zimt kombinieren.

Wissenswertes

Kreuzkümmel ist aus einem typischen indischen Curry-Gericht nicht wegzudenken.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Genießer Fix Chili con Carne Für ein würziges Chili – mit oder ohne Fleisch.
Genießer Fix Currynudeln Für gebratene Nudeln mit Gemüse und Fleisch oder Tofu.
Sahara Zum Würzen von Reis & Couscous.
Golden Curry Zum Würzen von Reis, Gemüse und Fleisch
Kreuzkümmel (Kumin), ganz Zum Würzen von Geflügel, Couscous, Suppen und mehr.