Sie sind hier

Majoran

Zur Pflanze

Majoran, ein Verwandter des Oregano, ist eigentlich ein mehrjähriger, sonnenliebender Zwergstrauch aus dem Mittelmeerraum. Heute wird  er auch in vielen nördlichen Ländern angebaut – doch hier dann nur einjährig. Geerntet wird in der Regel die ganze Pflanze, zum Würzen dienen die kleinen eiförmigen, sehr aromatischen Blätter.

Geschmack

Majoran enthält einen hohen Anteil an ätherischen Ölen und ist deswegen sehr aromatisch: Würzig-warm und leicht süßlich ist der Geschmack und rundet deftige Hausmannskost hervorragend ab. Nicht umsonst heißt Majoran auch „Wurstkraut“ – schließlich werden viele herzhafte Wurstwaren mit diesem Kraut gewürzt.

Wissenswertes

Majoran ist nicht nur ein beliebtes Küchen-, sondern auch ein sanftes Heilkraut. So regt Majoran beispielsweise den Appetit an und wirkt bei Husten schleimlösend. 

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Gemüsegewürz Zum Würzen von Möhren, Paprika, Zucchini, Brokkoli, Bohnen und mehr.
Gemüse-Kartoffel-Gewürzsalz Zum Würzen von allen Gemüsesorten, Bratkartoffeln und Kartoffelgratin
Ras El Hanout Zum Würzen von Geflügel, Lamm & orientalischen Dips
Kräutersalz, Streudose Zum Würzen von allem und mehr.
Kräutersalz Zum Würzen von allem und mehr.