Sie sind hier

Mate

Zur Pflanze

Die Grenzregion zwischen Argentinien, Paraguay und Brasilien ist die Heimat des immergrünen Mate-Baumes, dessen Blätter zum aromatischen Matetee aufgegossen werden. Er kann wild eine Höhe von ca. 16 m erreichen. Er hat einen hellgrauen Stamm und seine kleinen, weißen Blüten, aus denen rote Steinfrüchte entstehen, wachsen in Büscheln in den Blattachsen.

Geschmack

Für den Tee erntet man die bis zu 20 cm langen, leicht ovalen Blätter. Sie werden für den „grünen Mate“ fermentiert oder für den „Mate real“ leicht geröstet. Beide Sorten enthalten natürlicherweise Koffein. Der Mate von Lebensbaum ist ein würziger Grüner Mate-Tee.

Wissenswertes

Der Name „Mate“ lehnt sich an ein Wort aus der Quetschua-Sprache der Indios an und bedeutet „Kürbis“. Das deutet darauf hin, dass schon sehr früh der Aufguss aus ausgehöhlten Kürbissen getrunken wurde – so wie es heute in den Ländern Südamerikas oft noch üblich ist.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Zitronengras & Hurra Anregend, Zitronig
Mate Kräftig, würzig – argentinisches Nationalgetränk
Fastenkräuter Zitronig-frisch, belebend – die kleine Kräuter-Kur
Mate-Orange Beflügelnd, süß – macht wach!