Sie sind hier

Rosa Pfeffer

Zur Pflanze

Rosa Pfeffer, auch Rosa Beere genannt, ist nicht mit den schwarzen, weißen oder grünen Pfefferarten (Piper) verwandt. Während die Piper-Arten aus Indien kommen, stammt Rosa Pfeffer vom brasilianischen Pfefferbaum. Dieser reich und das ganze Jahr über beblätterte Baum wird bis ca. 10 m hoch. Aus den weiblichen blasslila Blüten entwickeln sich die roten Früchte, die zum Würzen genommen werden.   

Geschmack

Die kleinen, rosa Früchte des Pfefferbaums werden nach der Ernte getrocknet und dadurch leicht spröde. Sie schmecken süßlich aromatisch und können mit den Fingern zerrieben werden. Sie bereichern Fischgerichte, Salate und Süßspeisen und sind durch ihre rote Farbe auch ein schöner Farbtupfer auf den Gerichten.

Wissenswertes

In seiner südamerikanischen Heimat wird Rosa Pfeffer eher als Heilmittel genutzt, denn zum Würzen. 

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Bunter Pfeffer, ganz Zum Würzen von Fleisch, Risotto, Salaten und mehr.
Bunter Pfeffer, ganz Zum Würzen von Fleisch, Risotto, Salaten und mehr.
Rosa Pfeffer, ganz Zum Würzen von Salaten, Soßen, Geflügel und mehr.
Gewürzsalz Scharf & Würzig Zum Würzen von Gemüse, Fleisch, Linsengerichten und mehr.