Sie sind hier

Rotklee

Zur Pflanze

Rotklee ist krautiger Vertreter der Familie der Schmetterlingsblütler und damit ein Hülsenfrüchtler. Die aufrechten Kleestängel wachsen aus einem kurzen Wurzelstock und können behaart sein. Im Blütenkopf stehen viele lange Einzelblüten, die nur von Hummeln erreicht werden können. Charakteristisch sind auch die Blätter: Ihr Stiel ist bis zu 9 cm lang, die Laubblätter sind dreiteilig gefiedert. Die Blättchen sind eiförmig und haben einen hellen Fleck in der Mitte. In seltenen Fällen können auch 4-blättrige Kleeblätter vorkommen.

Geschmack

Rotklee schmeckt leicht süßlich, erinnert an frisches Heu.

Wissenswertes

Die enthaltenen Gerbstoffe können bei Verdauungsbeschwerden helfen. Außerdem enthält Rotklee eine besondere Kombination aus Isoflavonen, die Östrogenen ähnlich sind. Damit kann Rotklee bei Wechseljahrsbeschwerden Erleichterung verschaffen. Außerdem wird ihm eine blutreinigende und zellschützende Wirkung zugeschrieben.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Nanaminze Veilchen Frisch und leicht süßlich
Sanfte Kraft Frauentee Entspannen und wohlfühlen
Almkräuter Frisch und kühl - wie klare Bergluft
Almkräuter Frisch und kühl – wie klare Bergluft