Unsere Produkte sind

Sicher verpackt

Eine gute Lebensbaum Verpackung sieht ansprechend aus, ist praktisch in der Handhabe, soll umweltfreundlich sein und muss das Produkt sicher verpacken. Hier lesen Sie mehr zu Verpackungsfolien aus Holzfasern, mineralölfreien Druckfarben und Schachteln aus zertifizierter, nachhaltiger Waldwirtschaft.

Verpackung – so viel wie nötig

Verpackung – so viel wie nötig

Unsere Produkte und Rohwaren unterliegen stets strengsten Qualitätskontrollen. Damit die Qualität auch dann nicht beeinträchtigt wird, wenn das fertige Produkt unser Haus verlässt, gibt es unsere Verpackungen.

Weiterlesen

Aus Gründen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit wollen wir davon allerdings so wenig wie möglich verwenden.

Gleichermaßen darf die Produktsicherheit nicht in Mitleidenschaft gezogen werden: Licht, Luft, Fremdgerüche und Feuchtigkeit gilt es von unseren Tees, Kaffees und Gewürzen fernzuhalten. Bis sie bei Ihnen im Küchenregal stehen, liegt die Verantwortung dafür bei uns.

Da wir diese Verantwortung ernst nehmen, setzen wir immer so viel Verpackungsmaterial ein wie nötig. Nicht mehr und nicht weniger. 

Weniger

Frischfasern – Warum?

Frischfasern - Warum?

Unsere Teeschachteln bestehen seit 2006 aus Frischfasern und sind komplett recycelbar – seit 2011 tragen sie auch das FSC-Siegel.

Weiterlesen

Für Frischfasern haben wir uns bewusst entschieden: Wir möchten unsere Produkte so gut wie möglich vor Mineralölspuren schützen. Und nach heutigem Stand ist Recyclingpapier in Deutschland aufgrund der Druckgewohnheiten stark mit Mineralöl belastet.

Diesen Kreis gilt es zu durchbrechen. Deswegen haben wir uns auch für zu 100 % mineralölfreie Druckfarben entschieden. Dadurch verringern wir nicht nur den Anteil mineralölbelasteter Fasern im Altpapier, wir leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Schutz endlicher Ressourcen.

Weniger

Plastik ist nicht gleich Plastik

Plastik ist nicht gleich Plastik

Für umweltschonende Alternativen sind wir immer zu haben. Wenn sie unseren Qualitätsansprüchen gerecht werden.

Weiterlesen

2012 haben wir das „Plastik“ um all unsere Teeschachteln auf Zellulosebasis umgestellt: mit NatureFlex.  Innerhalb weniger Wochen zersetzen sich diese CO2-neutral produzierten Folien im Hauskompost in ihre natürlichen Bestandteile.

Dass wir nicht von heute auf morgen alle Folien auf dieses neue Material umstellen, liegt an unserer Qualitätssicherung. Wir prüfen ausgiebig und gehen Schritt für Schritt vor. Zum Beispiel beim Kaffee. Der ist stark hygroskopisch. Heißt: Kaffee zieht Luftfeuchtigkeit an und in Verbindung damit auch oft Gerüche. Solange wir keine biologisch abbaubare Folie finden, die Kaffee langfristig vor solchen äußeren Einflüssen schützt, bleiben wir bei unserer voll recycelbaren Plastikfolie.

Auch einige unserer Teesorten, beispielsweise Früchtetees mit Apfel, sind hygroskopisch. Hier können wir die NatureFlex-Folien ebenfalls (noch) nicht einsetzen. Diese finden sich daher nur auf der Innenseite unserer Teetüten, wenn die zu schützenden Produkte sich nicht für die Luftfeuchtigkeit interessieren.

Wir behalten das Thema und die laufenden Langzeit-Tests im Auge und prüfen stets Möglichkeiten, auch in anderen Produktbereichen auf kompostierbare Folien umzustellen.

Weniger

Das Ventil an der Kaffeepackung

Röstkaffee ist ein empfindliches Lebensmittel. So viel wie man bei der Zubereitung falsch machen kann, gibt es auch bei seiner Lagerung zu beachten.

Weiterlesen

Bereits bei kurzem Kontakt mit Luft setzt eine Oxidation ein: Die in den Bohnen enthaltenen Öle reagieren mit Sauerstoff, der Kaffee nimmt Gerüche aus der Umgebung an und wird ranzig.

Damit der Kaffee weder Qualität noch Geschmack einbüßen muss, sollte er nach dem Rösten schnell verpackt werden. Das allerdings birgt Schwierigkeiten: Frisch gerösteter Kaffee bildet sogenannte Röstgase. Bis zu drei Liter das Pfund. Dieser natürliche Vorgang kann die schützende Verpackung aufblähen und sogar platzen lassen. 

Damit unsere frisch gerösteten Lebensbaum Kaffees schnell abgefüllt werden können und auch in der Verpackung bleiben, sind unsere Beutel mit einem Aromaschutz-Ventil versehen. Dieses lässt die Röstgase entweichen, während der Kaffee vor äußeren Einflüssen geschützt ist. 

Weniger