Sie sind hier

Zwiebel

Zur Pflanze

Die Zwiebel gehört zur Pflanzengattung der Lauchgewächse, die wiederum zur Pflanzenfamilie der Amaryllisgewächse zählt. Verwendet werden die unterirdischen Zwiebeln, in denen die Lauchpflanze die notwendige Energie für das Wachstum der kommenden Saison speichert. Lauchpflanzen speichern Energie nicht in Form von Stärke, sondern in Form von Zucker.

Geschmack

Beim Backen und Dörren von Zwiebeln entstehen Aromen, die an Kohl erinnern. Werden Zwiebeln hingegen in heißem Fett gegart, entsteht der typisch, intensive, süße Geschmack. Zusätzlich entstehen beim Anbraten Karamell-Aromen.

Wissenswertes

Zwiebeln bringen uns zum Weinen. Dafür verantwortlich ist eine schwefelhaltige Substanz, die aus dem Pflanzengewebe entweicht, wenn die Zwiebeln geschnitten werden. Wer das nicht will, legt die Zwiebeln vor dem Schneiden eine halbe Stunde bis Stunde in Eiswasser, dadurch werden die Enzyme langsamer, die für die Freisetzung der schwefelhaltigen Substanzen verantwortlich sind.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Thai Curry Für eine exotische Curry-Pfanne.
Nudelauflauf Für Auflauf mit Nudeln und Erbsen.
Spaghetti Bolognese Für den Klassiker unter den Nudeln
Tomate-Mozzarella Frisch & leichte Schärfe - mit Basilikum.
Joghurt-Kräuter Mild & würzig - mit Knoblauch & Petersilie