Sustainability Nachhaltigkeit
13. September 2018

Schiffsmeldungen: Hurricane zwingt zur Kursänderung

Lebensbaum unterstützt die Expedition „Ocean Change“ von dem Abenteurer Arved Fuchs. An dieser Stelle berichten wir regelmäßig darüber. Hier ein Bericht von Arved Fuchs, den er uns gerade zugesandt hat.
Arved Fuchs Ocean Change Lebensbaum

Arved Fuchs: „Vor der US Küste braut sich ein gewaltiger Hurrikan namens Florence zusammen. Niemand kann vorhersagen wie er ziehen wird und welche Auswirkungen er auf unser Fahrtgebiet haben wird. Daher entscheiden wir uns aus Sicherheitsgründen nicht nach Kanada zu segeln, sondern das Schiff den Winter über in Island aufzulegen.

Wir werden voraussichtlich nach Husavik, in den Norden Islands segeln. Dort haben wir gute Freunde und außerdem gibt es dort eine Werft auf der wir nochmals in Ruhe und ohne Zeitdruck die gesamte Antriebsanlage überprüfen und gegebenenfalls überholen lassen können.

Kanada muss noch etwas warten. Zur Zeit sind wir auf dem Weg von Aasiaat (Stadt an der Westküste Grönlands) nach Manitsoq (Siedlung an der Westküste Grönlands) wo wir kurz Station machen werden. Danach geht es die Küste weiter südwärts und dann durch den Prinz Christian Sund an die Ostküste.

Nach der nervigen Warterei fühlt es sich einfach ungeheuer gut an, wieder unterwegs zu sein! Zwei Wochen mussten wir in Aasiaat auf den Sliptermin in der Werft warten. Zuvor hatten wir schon eine Woche durch das Schleppen von Upernavik (Siedlung an der Westküste Grönlands) nach Aasiaat verloren.“

Mehr erfahren

Klimaforscher Prof. Mojib Latif

Hamburg: Europas größte Klimawoche

Sustainability Nachhaltigkeit

zum Artikel
Service

Darf's ein bisschen fair sein?

Sustainability Nachhaltigkeit

zum Artikel