Aronia

Zur Pflanze

Der bis zu 15 m hohe Aroniabaum trägt bis zu 8 cm lange, kerbig gesägte Laubblätter und hat seinen Ursprung in Nordamerika. Im Mai bilden sich an den schirmrispigen Blütenständen 10-20 1 cm große, weiße bis blassrosa Blüten. Ab Ende August können schwarze, apfelförmige, erbsengroße Früchte geerntet werden, die im Querschnitt wie winzige Äpfel aussehen.

Geschmack

Die Aronia schmeckt süß-säuerlich-herb und erinnert an Heidelbeeren. Roh eignen sie sich weniger gut zum Verzehr als in Soßen, Säften, Gelees – oder in unseren Tees.  

Wissenswertes

Die Aronia weist einen hohen Flavonoid-, Folsäure-, Vitamin-K- und Vitamin-C-Gehalt auf. Sie wirkt sich positiv auf die Blutfettwerte aus. Ihr werden zahlreiche Anwendungsgebiete zugerordnet, z. B. Diabetes, Harnwegserkrankungen, Arteriosklerose und Gallenschwäche.

 

Aronia
Aronia Aronia