Sie sind hier

Kümmel

Zur Pflanze

Zumeist im zweiten Jahr entwickelt diese bis 1,5 m hohe, in Europa heimische Pflanze ihre gefiederten Blätter und dann auch ihre Dolden mit kleinen, weißen Blüten. Aus ihnen entwickeln sich die kleinen, grau-braunen, leicht gekrümmten Früchte, die zum Würzen dienen.

Geschmack

Kümmel hat einen kräftigen, warmen Geschmack und macht schwere Speisen bekömmlicher. Er hat besonders die deutsche und österreichische Küche geprägt und würzt vor allem Eintöpfe, Kohl- und Kartoffelgerichte sowie herzhafte Brot- und Gebäcksorten.

Wissenswertes

Kümmel ist eine einheimische Pflanze und wurde bereits weit vor Christi Geburt in unseren Breiten verzehrt. Auch den antiken Griechen und Römern war das Gewürz bekannt – es wurde jedoch bevorzugt als Heilmittel verwendet. Kümmel ist antibakteriell und regt Speichelfluss und Verdauung an.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Brotgewürz, gemahlen Zum Würzen von Brot, pikantem Gebäck und mehr.
Sahara Zum Würzen von Reis & Couscous.
Curry mild Zum Würzen von Fleisch, Fisch, Tofu und mehr.
Curry klassisch Zum Würzen von Reisgerichten, Gemüse, Fleisch und mehr.
Kümmel, ganz Zum Würzen von Kohlgerichten, Backwaren und mehr.