Sie sind hier

Veilchen (Viola odorata)

Zur Pflanze

Das Veilchen ist ein Vertreter der Veilchengewächse und lässt sich in vielen Teilen Europas finden. Die vielen vorhandenen Varianten sind mehrjährig und können eine Größe von etwa 5 bis maximal 20 cm erreichen. Das Wachstum des Veilchens geht dabei vermehrt in die Breite als in die Höhe. Die Blätter haben neben ihrer intensiven grünen Farbe einen sehr hohen Wiedererkennungswert, da sie die Form eines Herzens aufweisen und einen weichem Flaum behaart sind.

Geschmack

Hauptsächlich sind die Veilchen wegen ihres angenehmen Duftes bekannt. Das liebliche Aroma des Veilchens kann aber auch zur Verfeinerung von Süßspeisen verwendet werden und eignet sich auch gut für Salate und Suppen.

Wissenswertes

Das Veilchen ist bei vielen eher durch den guten Duft bekannt als durch den Geschmack. Dennoch hat sich die Anwendung der Pflanze im Laufe der Zeit immer weiter verändert. Das Veilchen lässt sich heute auch als Heilmittel einsetzen, zum Beispiel gegen Husten. Dies ist auch der Grund, warum das Veilchen im Jahre 2007 die Auszeichnung für die Heilpflanze des Jahres erhalten hat.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Nanaminze Veilchen Frisch und leicht süßlich