Süßkartoffel-Bulletten

Für 4-6 Personen

vegan
glutenfrei
  • 800-1000 g Süßkartoffeln
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL feiner Maisgrieß oder Kichererbsenmehl (plus etwas zum Panieren)
  • 1 Zitrone, Schale und Saft
  • 1 gestrichener TL Meersalz
  • 2 TL Indische Küche
  • Bunter Pfeffer aus der Mühle
  • Öl zum Braten, am besten eine Mischung aus Olivenöl und Erdnussöl
vegan
glutenfrei
  1. Süßkartoffeln schälen und so lange kochen, bis sie sich gerade zerdrücken lassen. Danach abkühlen lassen und grob zerstampfen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und dünsten. Dann zu den Süßkartoffeln geben.
  3. Zitronenschale und 2 TL Zitronensaft, Salz, Gewürze (Pfeffer nach Geschmack) und Maisgrieß unterkneten.
  4. Mit feuchten Händen 10-12 mittelgroße Buletten formen und in Maisgrieß wälzen.
  5. Die Ölmischung in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Buletten portionsweise braten.

Tipp: Schmecken sehr gut als Hamburger im Brötchen mit Gurke, Tomate und süßsaurer Chilisauce.

Auch lecker

Das könnte Ihnen schmecken
Linsenrisotto mit Süßkartoffelmus

Linsenrisotto mit Süßkartoffelmus

Zum Rezept
Wärmende Wintersuppe

Wärmende Wintersuppe

Zum Rezept
Tomaten-Mango-Suppe

Tomaten-Mango-Suppe

Zum Rezept
Indischer Obstsalat

Indischer Obstsalat

Zum Rezept