Sie sind hier

Tomate

Zur Pflanze

Die Tomate ist eine Pflanzenart der Nachtschattengewächse, eng verwandt mit der Kartoffel, Paprika oder Aubergine. Die krautige, einjährige oder zweijährige Pflanze wächst zunächst aufrecht, erst später wächst sie niederliegend und kriechend. Die Äste können bis 4 m lang werden. Aus den gelben Blüten wächst später die zunächst grüne Tomate, die zur Gattung der Beeren gehört. Später reift diese - je nach Sorte - zu einem kräftigen Rot, Gelb oder Dunkelorange.

Geschmack

Die Tomate hat einen natürlich frischen Geschmack, der viele an einen sonnigen Sommer erinnert. Bestimmt wird dieser von einer Mischung aus Säure, Süße und Frische. Verwendet wird sie vor allem in Saucen, Suppen und Salaten, so wie bei uns im Salatdressing Italienische Kräuter.

Wissenswertes

Ursprünglich stammt die Tomate aus Mittel- und Südamerika und wurde dort von den Maya kultiviert. Auch in Europa wird sie kultiviert. Lange wurde die Tomate als Liebes- oder Goldapfel bezeichnet, erst seit dem 19. Jhd. hat sie ihren heutigen Namen.

Klingt gut?

Probieren Sie mal

Café de Paris Für die legendäre Butter und zum Würzen von Gemüse, Nudeln, Fisch, Soßen und mehr.
Nudelauflauf Für Auflauf mit Nudeln und Erbsen.
Spaghetti Bolognese Für den Klassiker unter den Nudeln
Italienische Kräuter Kräftig & würzig - mit Oregano
Garten-Kräuter Fein & Würzig - mit Petersilie & Schnittlauch