Ohne wenn. Ohne Aber. Ohne künstlich.

Seit 1979 gilt bei uns das Pur-Prinzip. Ganz gleich, ob Kaffee, Tee oder Gewürze: Wir verzichten konsequent auf Aromazusätze, Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe.

Nach Gründen dafür müssen wir nicht lange suchen: Wir lieben den feinen Geschmack der Natur.

Zum Beispiel den spritzigen Geschmack einer Schwarztee-Frühlingsernte aus Darjeeling. Oder das malzige Aroma eines guten Assam-Tees.

Teeglas

Was wurde diesen feinen Tees im Namen des Geschmacks schon alles angetan? Mit phantasieloser Selbstverständlichkeit wird eine Dosis Kirsch-Banane-Geschmack untergemischt, und aus dem Besonderen wird das Gewöhnliche. Der eine oder andere ist ganz vernarrt in die Reagenzglas-Kreativität der Aroma-Industrie. Aber wozu einen guten Tee aufdonnern?

Da wir Rohwaren grundsätzlich sorgsam und mit viel Aufwand auswählen, haben unsere Tees, Gewürze und Kaffees Aromazusätze nicht nötig.