Ahorn-Karamell-Zupfbrot

Für eine Kastenform, halbe Größe (20 cm Länge)

Vegetarisch

vegetarisch

Für den Teig:

  • 375 g Weizenmehl (Type 550)
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Tütchen Trockenhefe (9 g)
  • ¼ TL Meersalz
  • 1 Msp. Bourbon-Vanille, gemahlen

Für die Füllung:

  • wenn möglich ein Koch-Thermometer
Vegetarisch

vegetarisch

  1. Die geschmolzene Butter mit der Milch in eine Schüssel geben. Die Trockenhefe einrühren und 10 Min. quellen lassen.
  2. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde hineindrücken.
  3. Die Milchmischung zum Mehl geben. Ahornsirup, Ei, Salz und Vanille dazu.
  4. Das Ganze zügig zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten.
  5. Den Teig an einem warmen Ort 90 Min. gehen lassen. 
  6. Für die Füllung die Butter in Würfel schneiden und bereitstellen.
  7. Den Ahornsirup mit dem Salz und der Vanille in einen weiten Topf geben und auf dem Herd auf großer Flamme erhitzen, bis er 110° C erreicht hat. Ohne Thermometer: Wenn er anfängt zu schäumen, ca. 4 Min. weiterkochen lassen. Dabei aufpassen, dass er nicht verbrennt. Dann direkt vom Herd nehmen.
  8. Sofort mit einem Schneebesen die Butter Stück für Stück einrühren, bis sie komplett geschmolzen ist.
  9. Danach mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe kalt rühren. Es entsteht eine geschmeidige Karamellmasse. Sollte sich beim Rührvorgang flüssiges Fett absetzen, einfach die Rührgeschwindigkeit verringern.
  10. Wenn der Teig fertig gegangen ist, den Backofen auf 190° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 
  11. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig kneten, ggf. etwas Mehl zugeben, bis ein ganz weicher Hefeteig entstanden ist. Dann zu einem 30 x 40 cm großen Rechteck ausrollen. 
  12. So viel vom Karamell vorsichtig auf der Teigfläche verstreichen, wie nötig ist, um alles gut zu bedecken. 
  13. Anschließend den Teig mit einem scharfen Messer oder besser noch Pizzaroller in ca. 7 x 7 cm große Stücke schneiden. (Nicht wie bei den anderen Broten versuchen Streifen übereinanderzulegen. Der Teig ist dafür zu weich.)
  14. Die Backform so mit Backpapier auslegen, dass es auf den Längsseiten etwas über den Rand hinausragt (erleichtert das spätere Herausheben).
  15. Von den Teigstückchen vorsichtig jeweils 5 übereinanderstapeln und hochkant von der schmalen Seite aus in der Backform stapeln. Dabei immer etwas mit einer Hand abstützen, damit die Stapel nicht zusammensacken. 
  16. Die Form auf einem Blech auf mittlerer Schiene in den Backofen geben (das Blech ist wichtig, weil ggf. etwas Flüssigkeit aus der Form auslaufen kann). Jetzt für ca. 45 Min. backen.

Tipp: Die Reste vom Ahorn-Karamell schmecken sehr gut auf Brot oder leicht angewärmt über Vanilleeis.

Gleich nachkochen:

Produkte im Rezept

Auch lecker

Das könnte Ihnen schmecken
Birnen-Kartoffel-Gnocchi auf Möhrenpesto

Birnen-Kartoffel-Gnocchi auf Möhrenpesto

Zum Rezept
Kräuterbutter-Zupfbrot

Kräuterbutter-Zupfbrot

Zum Rezept
Flammkuchen-Zupfbrot

Flammkuchen-Zupfbrot

Zum Rezept
Gefüllte Knödel an Biersoße Lebensbaum Rezepte

Gefüllte Knödel an Biersoße

Zum Rezept