Pellkartoffeln mit Quark

Für 6 Personen

Vegetarisch

vegetarisch

glutenfrei
  • 2 kg (vorwiegend) festkochende (Früh-)Kartoffeln, z. B. Leyla oder Sieglinde (Oder mal etwas Bunteres? Die leicht rote Rosara oder die blaue Violetta (früher Blaue Elise) ist nicht nur lecker, sondern auch hübsch.)
  • 150 g Quark
  • 150 g saure Sahne (oder Creme fraîche)
  • 1 TL Fleur de Sel
  • 1 TL Gartenkräuter
  • 1 TL Petersilie
  • ½ TL Rohrzucker oder milder Honig
Vegetarisch

vegetarisch

glutenfrei
  1. Die Kartoffeln waschen und mit nicht zu viel Wasser (ca. 5-6 cm) in einem ausreichend großen Topf aufsetzen. Im halb geschlossenen Topf für ca. 20-25 Min. kochen lassen. Nicht zu stark, ggf. prüfen, ob noch Wasser im Topf ist. Mit einer Rouladennadel oder einem Schaschlikspieß prüfen, ob die Kartoffel gar sind.
  2. Zwischenzeitlich die übrigen Zutaten sehr gut miteinander verrühren. Der zarte Rosaton entsteht durch den Hibiskus im Salz. (sehr hübsch zu lila Kartoffelsorten)
  3. Kartoffeln abgießen und im Topf mit Deckel auf den Tisch stellen. Den Quark dazuservieren.

Tipp: Wenn jeder am Tisch selber pellt, hat der Koch weniger zu tun.

Gleich nachkochen:

Produkte im Rezept

Auch lecker

Das könnte Ihnen schmecken
Bunte Frühlingsrösti mit grüngetupftem Kräuterquark

Bunte Frühlingsrösti mit grüngetupftem Kräuterquark

Zum Rezept
Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe

Zum Rezept
Linsentopf mit Würstchen

Linsentopf mit Würstchen

Zum Rezept
Spaghetti Bolognese

Ferdis Spaghetti Bolognese

Zum Rezept