Ulrich Walters Geburtstagstorte

Für eine Springform mit 26 cm Ø

Für den Biskuitteig:

  • 6 Eier
  • 180 g Rohrzucker
  • 150 g Weizenmehl Typ 1050
  • 150 g gemahlene Haselnüsse 
  • 8 EL heißes Wasser
  • 3 EL Kakaopulver

Für den Mürbeteig:

Für den Sirup:

Für die Schokosahne:

  • 5 Becher süße Sahne à 200 ml
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • ½ gestrichener TL Bourbon-Vanille, gemahlen

Für die Dekoration:

  • Schlagsahne und Schokoraspeln

Zubereitung (am Vortag)

  1. Für die Schokosahne die Schokolade raspeln oder hacken.
  2. Die Sahne aufkochen und die Schokolade darin auflösen.
  3. Abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

 

Zubereitung (am selben Tag)

Mürbeteigboden:

  1. Aus den Zutaten einen Mürbeteig bereiten und damit in der Springform einen flachen Boden auslegen. Vor dem Backen mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig stechen.
  2. Im Backofen bei 180° C auf der mittleren Schiene 15 Min. backen. Anschließend auskühlen lassen. Die Springform wird noch für den Biskuitteig benötigt.

Biskuitteig:

  1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einem Drittel des Zuckers steif schlagen.
  2. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen, dabei das heiße Wasser hinzugeben.
  3. Nüsse, Mehl und Kakaopulver vermengen und unter die Zucker-Ei-Creme heben.
  4. Den Eisschnee unter die Teigmasse heben.
  5. In die gefettete Springform geben und bei 180° C für den 30-35 Min. auf mittlerer Schiene backen.

Sirup:

  1. Den Tee in einen Topf geben und erhitzen.
  2. Den Zucker einrühren und das Ganze köcheln lassen, bis es auf ein knappes Drittel (150 ml) reduziert ist.

Schokosahne:

  1. Die Sahne aus dem Kühlschrank nehmen. Die Vanille hinzugeben.
  2. Die Schokosahne mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen.

Torte:

  1. Den Biskuitteig mit einem langen Messer oder einem Faden in 3 Böden teilen.
  2. Den Mürbeteigboden auf eine Kuchenplatte legen und mit dem Sirup bestreichen.
  3. Den untersten Biskuitboden auf den Sirup legen und mit einem Drittel der Schokosahne bestreichen.
  4. Den mittleren Boden darauflegen und wie beschrieben verfahren.
  5. Den obersten Boden darauflegen und dann die gesamte Torte mit der restlichen Schokosahne bestreichen.
  6. Anschließend nach Belieben mit Schlagsahne und Schokoraspeln verzieren. Danach kühl stellen oder direkt servieren.

Auch lecker

Das könnte Ihnen schmecken
Platzhalter

Feine Apfeltorte

Zum Rezept
Roggenbrot Lebensbaum

Roggenbrot mit Gewürzen

Zum Rezept
Kräuterbutter-Zupfbrot

Kräuterbutter-Zupfbrot

Zum Rezept
Zitronige Zwiebelquiche

Zitronige Zwiebelquiche

Zum Rezept