Bio-Pionier seit 1979

Im Sommer 1979 übernimmt Unternehmensgründer Ulrich Walter einen Bioladen in der norddeutschen Kleinstadt Diepholz.

Schnell muss er feststellen: Tee, Kaffee und Gewürze in Bioqualität gibt es nicht. Also macht er sich auf die Suche. Seine Reisen führen ihn nach Südfrankreich, Ägypten und später bis nach Indien.

Aus dem kleinen Bioladen Lebensbaum wird ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Tee, Kaffee und Gewürzen in Bioqualität spezialisiert. Die Rohwaren bezieht Lebensbaum nach wie vor direkt von seinen Anbaupartnern. Das ermöglicht eine sorgfältige Zutatenauswahl und garantiert den guten Geschmack der Produkte. Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe verwendet Lebensbaum grundsätzlich nicht.

Die Synthese aus natürlichem Genuss, ökologischer Weitsicht und sozialer Verantwortung ist erfolgreiches Unternehmenskonzept. Dafür wurde Lebensbaum mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem 2014 mit dem CSR-Preis der Bundesregierung Deutschland und 2015 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. 2016 belegte Lebensbaum beim IÖW-Ranking der besten deutschen Nachhaltigkeitsberichte den 1. Platz. Ausgezeichnet wurde Lebensbaum für seine vorbildliche Transparenz.