Zwiebel-Käse-Focaccia „Sahara“

Vegetarisch

vegetarisch

Für den Teig:

  • 750 g Weizenmehl (Type 505)
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Pck. Trockenhefe
  • 3 TL Meersalz
  • 1 EL Rohrzucker
  • 5 EL Olivenöl
  • 4-5 TL Sahara

Für den Belag:

  • 2 rote Zwiebeln, mittelgroß
  • Olivenöl zum Braten und Bestreichen
  • 100 g Gouda, gerieben
Vegetarisch

vegetarisch

  1. Sahara in Olivenöl einrühren.
  2. Alle Teigzutaten zusammen mit dem Sahara-Öl in eine Rührschüssel geben und zu einem leicht klebrigen Teig verkneten.
  3. Den Teig gut abgedeckt für ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen. Anschließend in 4 gleich große Stücke teilen.
  6. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. Auf jedes Blech 2 Teigstücke geben und jeweils zu länglichen Fladen mit einer Dicke von 1,5-2 cm formen.
  7. In die Fladen mit den Fingerkuppen einige Mul- den drücken. Anschließend mit etwas Olivenöl komplett bestreichen. Die Zwiebeln drauf verteilen und leicht in den Teig drücken. Zum Schluss den Käse drüberstreuen.
  8. Den Backofen auf 220° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Fladen nochmal 10-20 Min. gehen lassen. Die Bleche nacheinander backen. Dazu das Blech auf die mittlere Schiene geben und 15-20 Min. backen, bis die Focaccia leicht gebräunt ist.
  9. Etwas abkühlen lassen und dann direkt servieren.

Gleich nachkochen:

Produkte im Rezept

Auch lecker

Das könnte Ihnen schmecken
Focaccia

Zwiebel-Käse-Focaccia

Zum Rezept
Mangold-Pizza

Mangold-Pizza

Zum Rezept
Pizza spinaci

Pizza spinaci

Zum Rezept
Bärlauch-Käse-Brot

Bärlauch-Käse-Brot

Zum Rezept